Schisandra chinensis (Chinesisches Spaltkörbchen)

19,95 

 
Lieferzeit: sofort lieferbar
  • Wu Wei Zi
  • Süß, Sauer, Bitter, Scharf & Salzig
Menge:
Abb. ähnlich 
 


 
Produktbeschreibung

Schisandra chinensis (Chinesisches Spaltkörbchen)

Die Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus Fernost

 
Wer sich Gesundheit, Vitalität und Harmonie wünscht, darf getrost einen Blick auf die Schisandra-Beere werfen, denn die hat es wahrlich in sich. Die knallrote Beere ist eine laubabwerfende ausdauernde verholzene Kletterpflanze die mitnichten ein neu entdecktes Wunder- oder Allheilmittel ist. Die Schisandra gilt als eine der bedeutenden chinesischen Heilpflanzen und kann auf eine gut 2000 Jahre alte Tradition verweisen. Hierzulande tauchte die Schisandra erstmalig im 19. Jahrhundert auf. Ihre gesundheitliche Wirkung wurde lange Zeit nicht erkannt. Das tolle ist, dass  die Schisandra-Beere nahezu universell eingesetzt werden kann. In China wird die Beere als vitalitätssteigernder Energiespender geschätzt, der Körper und Geist stärkt. Sie lindert Stress und Depressionen, wirkt aphrodisierend und belebend, stärkt das Gedächtnis, kurz: Das exotische Kraftpaket wirkt ausgleichend und stärkend auf den gesamten Organismus. Sogar bei Alzheimer, Demenz und Hepatitis greifen chinesische Mediziner zur Schisandra. Und dank spezieller, sehr seltener Flavonoide (sekundäre Pflanzenwirkstoffe) ist die Schisandra tatsächlich ein „Wundermittel“ – und zwar für die Gefäße. Ungeachtet ihrer Wirkung verspricht die Schisandra ein intensives Geschmackserlebnis. Nämlich sauer und süß, salzig, bitter und scharf – eben das Kraut der fünf Geschmäcker oder der fünf Elemente.

Eigenschaften Pflanze

Liefergröße Pflanze:
ca.25cm

Pflanzenhöhe: 6-8m

Blütezeit: Frühjahr

Blütenfarbe: weiß bis cremefarbig

Standort: sonnig bis halbschattig

Bodenart: gut durchlässig, feuchter, nährstoffreicher Boden

Eigenschaften: mehrjährig, winterhart

Verwendung: Als Kur nehme man; 3 Monate täglich 3g zerkleinerte Beeren. Danach einen Monat Pause und dann abwechselnd.
Ideal zum würzen von Fisch, Fleisch, Sossen, Suppen, zum knappern, an Müsli oder als Tee.
Zubereitung als Tee: 2-3g Beeren oder Blätter pro Tasse(ca 150ml). Den Tee sollte man ca 12 Stunden ziehen lassen, dabei luftdicht abdecken. Dadurch werden alle Substanzen besser freigesetzt. Die Beeren voher etwas zerkleinern.

Naturheilkunde, Vitamine Schisandrafrüchte: B1, B2, B6, B9, B12, C, E      
ätherische Öle, Mineralstoffe
wichtige sekundäre Pflanzenstoffe


Schisandra Wirkung

* Konzentrationsschwäche
* Leberbeschwerden
* frühzeitiger Samenerguss
* potenzsteigernd, erotisierend (aphrodisierend)
* Demenz
* schwaches Gehör
* schlechter Sehfähigkeit
* Schlaflosigkeit
* Diabeetes
* Hepatitis
* Durchblutungsstörungen, diese Beere besitzt Flavonoide, welche
   eine "reinigende"  Wirkung auf auf das Gefässsystem besitzen

Hinweis: Einen Arztbesuch können Heilkräuter und Heilpflanzen nicht ersetzen! Bitte nehmen Sie vor dem Verzehr Kontakt zu einem Arzt Ihres Vertrauens auf, um eventuelle Nebenwirkungen mit Medikamenten auszuschließen!
Ihr Evivital Team

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
Goji-Pflanze NQ1, echte Sorte mit eßbaren Blättern
  • keine Wildpflanzen
  • wurzelecht
  • mit eßbaren Blättern
ab 9,95 
Frauenmantel (Pflanze)
  • Beruhigung für Magen und Darm
4,50 
Barbarakresse (Pflanze)
  • senfig scharfes Kraut
  • mit viel Vitamin C
3,90 
Mutterkraut (Pflanze)
  • anregend
  • beruhigend
  • krampflösend
4,50 
Baumspinat (Pflanze)
  • enthält: gefäßschützendes Rutin
  • tumor- und entzündungshemmend
4,50 
Maibeere Honigbeere (Pflanze)
  • enthält Pektine, Vitamin B,C
  • für: Saft, Konfitüre, Kuchen uvm.
12,50 



Ihre Bewertung:
(5 Sterne = beste Bewertung)
Ihr Kommentar:
Bitte tippen Sie die folgenden Buchstaben ab:
AntiSpam